Freedom Drive

Freedom Drive 2017 – NITSA nimmt dieses Jahr in Brüssel teil

Foto "Assistenz sichert Bürgerrechte" (© Onafhankelijk Leven vzw): Zeigt einen Elektrorollstuhlfarer, dem das Megaphon von seinem Assistenten gehalten wird.Der Freedom Drive ist eine der wichtigsten Kampagnen des European Network on Independent Living (ENIL), der europäischen Dachorganisation der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung. Seit 2003 findet er alle zwei Jahre statt. Durch ihn erhalten die Aktivist*innen der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung eine einzigartige Gelegenheit sowohl mit Abgeordneten des europäischen Parlaments zum Thema Menschenrechte zu diskutieren als auch Erfahrungen und Ideen mit anderen Betroffenen aus ganz Europa auszutauschen.

Der Freedom Drive 2017 wird wie zuletzt vom 24. bis 28. September 2017 in Brüssel stattfinden. Zuvor wurde er sechsmal in Straßburg ausgetragen. Er besteht aus einer ganzen Reihe von Veranstaltungen mit dem Höhepunkt einer Demonstration vom europäischen Parlament bis zur europäischen Kommission.

NITSA e.V. als deutsche Mitgliedsorganisation von ENIL möchte alle Mitglieder, Behindertenorganisationen, Menschen mit Behinderung und ihre Freunde und Angehörigen dazu einladen an dieser informativen Woche teilzunehmen. Gemeinsam wollen wir zeigen, wie stolz und stark Menschen mit Behinderung sind und dass wir sichtbar sind!

Ziele des Freedom Drives:

  • Bewusstsein schaffen, dass Brüssel unsere europäische Hauptstadt für alle zugänglich sein muss
  • Gedankenaustausch der ENIL-Mitglieder zum Thema Selbstbestimmt Leben
  • Netzwerke aufbauen, die das Thema Selbstbestimmt Leben voranbringen

Ziele der deutschen Delegation:

  • Austausch zum Thema Assistenz europaweit
  • Vernetzungsarbeit von Einzelpersonen und Vereinen auf europäischer Ebene
  • Deutschlands EU-Politiker*innen zu treffen und auf das Thema Selbstbestimmt Leben aufmerksam machen, sowie aufzuzeigen welche Baustellen es in Deutschland noch gibt

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Wir bemühen uns um Spenden und um Sponsoring, sodass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Wunsch bei NITSA e.V. einen Zuschuss beantragen können. Die Höhe des Zuschusses hängt somit ab vom Spendenvolumen, das wir erhalten können.

Kontaktieren können Sie uns über unser Kontaktformular oder per E-Mail. (<– einfach anklicken)

Anreise und Aufenthalt sollte jeder für sich organisieren. Wir bitten Sie, sich zeitnah eine mögliche Anreise und Abreise zu organisieren. Am günstigsten ist es, Stand 14.04.2017, eine Bahnfahrt zu Buchen (78 Euro)! Mögliche Unterkünfte werden zeitnah an dieser Stelle veröffentlicht.

Spenden

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende!!!

Bankverbindung:

Deutsche Skatbank

IBAN               DE56 8306 5408 0004 8465 16

BIC                 GENODEF1SLR

Verwendungszweck: Freedom Drive 2017 (unbedingt angeben!!!)